Sie sind hier:  Home  »  Wechselbrückensystem für Radkutschen

Wechselbrückensystem für Radkutschen

 

Wechselbrückensystem für Radkutschen bestehend aus einer Wechseleinheit Radkutsche/Container und einer extra Verfahreinheit mit Aufnahme für die Container.

Funktionsweise:

 

Eigenschaften:

 
    • Zwangsgeführte Verfahreinheit am Aufbau mit diversen Arretierungen für exakte Positionierung und sicheren Halt der Box auf dem Radkutschen-Rahmen
    • Abänderungen am Radkutschenrahmen mit möglichst geringstem zusätzlichen Aufwand zum bestehenden Rahmen, max. 2 Durchgangsbohrungen am Heckprofil welches prädestiniert für die Nachrüstung ist
    • fertige Systemeinheiten zur einfachsten Montage und Nachrüstung an bestehenden Containern und Radkutschen-Rahmen als Plug-&-Play-Aufbau
    • sichere Boxenführung mit ausreichend dimensionierten Leichtlaufrollen gedämpft, zur prozesssicheren und ergonomisch einfachen Verfahrung der ca. 200 kg schweren Container
    • Verfahrkassetten in fertig konfektionierter Aluminium-Ausführung; daher extrem leicht und witterungsbeständig bei höchster Beanspruchung und Verwindungssicherheit
    • Komplettsysteme bestehend aus Verfahreinheit-Kasette als Unterbau für die Container, samt Modifizierung am Radgestell und aus einem Extra-Verfahrwagen mit Aufnahme für die Container samt Zwangsführung und sichere Arretierung am Radkutschen-Rahmen zur exakten und gefahrlosen Aufnahme der Container-Boxen und Bestückung der Radkutschen mit beladenen Container-Boxen
    • Komplettsystem zum schnellen Aufbau mit Anschluß an alle bisherigen Aufnahmepunkte die gemeinsam festgelegt und in der Serie exakt positioniert ein einfaches Bestücken der Container und Radkutsche ohne zusätzliche Bastelarbeiten und Schablonenfertigungen, sowie sonstige zeitraubende Vorbereitungen erlauben
    • Statik-Einhaltung beim Wechseln des Containers von der Radkutsche auf den Verfahrwagen, ohne dass die Radkutsche kippen kann, durch Zwangsführung mit starrer Arretierung und Abstützung zum sicheren Stand am Boden
    • Einhaltung von CE- und UVV-Standards und auch die exakte und prozesssichere Ausführung der Serienfertigung mit genauer Einhaltung aller Standards
    • optional ist der Verfahrwagen für die Container auch zur doppelten Containeraufnahme möglich, um mit einem Wagen Be- und Entladung gleichzeitig durchführen zu können
    • geringes zusätzliches Gewicht am Container und an der Radkutsche durch die Verladeeinheitskassette, mit möglichst wenig beweglichen Teilen, Zwangsverriegelung und verschleißarme Verschiebung der Container auf dem Gestell, um ein leichtes und geräuscharmes Fahren der Radkutsche weiterhin zu gewährleisten